Kürbis überbacken

Keine Kommentare

 

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Mit Produkten der Saison kannst Du immer auf die Frische und Regionalität Deiner Zutaten achten. Statt Überseeprodukten setze ich gerne auf frische und regionale Gemüse und auch beim Fleisch achte ich darauf kein weit gefahrenes Massenvieh zu kaufen.

Zutaten

2-4 Scheiben Bacon

1 Bund Basilikum

ca. 150 g Käse (nach Geschmack z.B. Gruyère)

500 g Kürbis (Hokaido)

Olivenöl

1 Bund Petersilie

Pinienkerne

100 g Parmesan

Zubereitung

Basilikum. Petersilie, Pinienkerne und Parmesan im Mixer kleinhacken und nachher(!) Olivenöl unterheben. Hier geht es zum Basilikum-Pesto.

Bitteres Olivenöl muss nicht sein

Olivenöl kann beim pürieren und mixen bitter werden, da sich langkettige Kohlenwasserstoffketten aufspalten. Daher immer besser das Olivenöl nachher mit einem Löffel unterheben.

Ab in den Ofen

Den Kürbis in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Pesto und Käse (Mozzarella oder hier Gruyère) belegen. Bei 170 Grad ca. 15-20 min in den Ofen.

Anrösten

Zwischenzeitlich Pinienkerne rösten und Bacon anbraten. Beides über den Auflauf geben und 1-3 min im Grill 300 Grad nochmal in den Ofen.

Serviervorschlag

Auf einem Teller anrichten etwas Pfeffer dazu und mit Petersilie oder Basilikum dekorieren.

Getränkeempfehlung

Dazu Bier oder Wein.

Achtung, das macht satt! Pro Person reichen 2-3 „Schnitze“.

Fragen und Anregungen bitte an: chefkoch@mein-kochplatz.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s