Brot aus Kürbisteig

Kürbisbrot

Keine Kommentare

Zutaten

Zubereitungszeit ca. 20 min

250 g Kürbisschnitze
150 ml Wasser
80 g Butter‘
50 g Zucker
1 Telöffel Salz
1 Prise Muskat
20 g Hefe
(100g Buchweizenmehl), 600 g (Dinkel)Mehl geht auch ohne Buchweizenmehl

Backzeit

ca. 45 min

Mann oder Frau nehme!

15 min 250 g Kürbisschnitze und kocht diese in 150 ml Wasser. Anschließend mit einem Mixer oder Pürrierstab pürieren. Ich verwende einen Thermomix, der beides in einem macht.
Anschließend die pürierte Masse auf 40 Grad ca. 20 min abkühlen lassen. In der Zeit kannst Du schon 80 g Butter, 50 g Zucker, Telöffel Salz und die Prise Muskat unterrühren. Die 20 g Hefe erst unter 45 Grad hinzugeben, da sonst die Hefe absterben kann.

Teig kneten

(100g Buchweizenmehl), 600 g (Dinkel)Mehl. Hier kannst Du das Mehl nehmen, was Dir schmeckt und was Du und Deine Gäste vertragen. Wir mögen Dinkelmehl und lieben das Buchweizenmehl nicht nur für bretonische Galletes! (an anderer Stelle mehr, einfach Link anklicken)

Kürbisbrot Teig

ca, 10 min kneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Ja, das Kneten macht bei mir auch der Thermomix. Du kannst auch mit der Hand oder einem Rührgerät kneten. Wichtig ist, dass der Teig eine feste Konsistenz bekommt. Er darf nicht zu flüssig sein und lässt sich zu einer stabilen Kugel formen.

Ruhen lassen!

Die Teigkugel kreuzweise einschneiden, Mehl drüber streuen und 20-30 min im Dunklen gehen lassen. Hefe braucht Ruhe und Abgeschiedenheit frei von Luftzug, damit die kleinen Heferlein ihre Arbeit machen können und Stärke sowie Zucker in CO2 (Kohlendioxid) umzuwandeln. Das CO2 sorgt für die luftigen Bläschen im Brot und lässt den Teig „gehen“.

Schieb, schieb in den Ofen rein!

Wie einst Hänsel von der Hexe in den Backofen geschubst wurde, schieben wir die ca. doppelt so große Teigkugel mitsamt Form und Backpapier auf eine untere Schiene. Dazu eine kleine Schüssel mit kochendem Wasser in den Ofen stellen. Das ergibt eine knusprige Oberfläche beim Brot. Du kannst, auch das Brot mit Wasser oder Öl einstreichen, wenn Du magst. Probier es aus! Ab und zu streue ich Salz oder Gewürze wie Sesam, Kümmel oder Schwarzkümmelsamen auf das Brot.

Ca. 45 min bei 180 Grad backen.

Nach dem Backen etwas ruhen lassen. Anschließend mit Butter oder Olivenöl bestreichen. Sehr gut passt dazu auch Kürbiskernöl oder Öl mit Kräutern.

Ein kräftiger Weißwein, ein Bier sind gute Begleiter für dieses Brot. Das Kürbisbrot passt hervorragend zu Suppen, Dips und lässt sich mit gegrilltem Gemüse oder Fleisch vom Grill sehr gut kombinieren.

Mehr als ein Rezept schaffe ich nicht, ich geh jetzt kochen….
Wohl bekomm’s!

Fragen und Anregungen bitte an: chefkoch@mein-kochplatz.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s